Ein Jahr später…

Am Freitag traf es mich unverhofft, als Patrick mir „Alles Liebe zum Jahrestag!“ wünschte. Erst war ich stutzig und ging alle möglichen Jahrestage durch, kam aber nicht darauf, was er meinte. Dann sagte er: „Heute vor einem Jahr sind wir nach Neuseeland geflogen.“ Was? Ein Jahr ist seither vergangen? Wie kann das sein? Darauf folgte…

Die letzten Tage: Unser Abschied von Neuseeland.

Nun ja, dem Westen von Neuseelands Südinsel den Rücken zu kehren fiel uns am Ende nicht besonders schwer – wir wollten nach den Milford Sounds einfach mal wieder trocken werden. 😉 Obwohl unsere Erlebnisse bei den Gletschern und den Milford Sounds natürlich großartig waren! Nuggetpoint Lighthouse! Es ging also ostwärts durchs ganze Land. Nach einem…

Nass. Nasser. Milford Sounds!

Nach unserer atemberaubenden Zeit im Glacier County ging es weiter gen Süden. Es war der 15. Tag unserer Reise (exklusive zwei Tagen Hinflug). Der selbe Tag meines ersten Fallschirmsprungs. Der 17. März 2018. In Queenstown. 17. März? Da war doch was! Ach ja, Patricks Namenstag. St. Patrick’s Day! Und wir waren in einer richtigen kleinen…

Westcoast: Einfach mal aus einem Flugzeug springen…

Okay, ich gebe es zu… Auf Reisen Blogposts zu schreiben ist gar nicht mal so leicht – zumindest für mich nicht. Im Campervan war wenig Platz und nicht immer funktionierendes Licht, die Gemeinschaftsräume auf den Campingplätzen waren entweder nicht vorhanden oder überfüllt… Und dann wäre da noch das Internet! Deshalb musstest du jetzt leider einen…

Ab in den Süden! Abel Tasman und der Weg dorthin.

Endlich im Süden! Also auf der Südinsel Neuseelands. Jetzt wird es also wärmer. Achso, nein, kälter. Südhalbkugel, na klar. Nach unserem etwas stressigen Weg zur Fähre, um auf die Südinsel nach Picton zu gelangen, sind wir um kurz vor 21 Uhr auf der anderen Seite angekommen und haben uns auf den Weg zum Picton TOP…

Das Tor zur Südinsel: Wellington.

Der Weg nach Wellington war bis auf eine gemütliche Mittagspause am Strand eher beschwerlich. Diesmal lag es vor allem am Navi! Das hat uns nämlich – nachdem wir eine Abfahrt auf dem Highway verpasst haben – auf eine Horrorstraße geschickt. Sie war einspurig, kurvenreich und hinter jeder Kurve hat der Tod gelauert, weil man mit…

Dort, wo die Hobbits leben!

Hobbits sind ein freundliches, lustiges Volk. Und wo sie leben ist es traumhaft schön. Außerdem gibt es dort immer gutes Essen! Wer will da wohl nicht hin? Eben! Umso glücklicher waren wir, dass wir schon an Tag 5 in Neuseeland nach Hobbiton konnten. Patrick hätte es wohl ohnehin nicht mehr länger ausgehalten. 😀 Er strahlte…

(Fast) ganz oben: Bay Of Islands und Waipoua.

Die Nacht in Paihia am Bay Of Islands Campervan Park war ziemlich nass und gatschig. Umso schöner war die Regenwalddusche in der Früh. Keine Küche, kein Gemeinschaftsraum, aber eine der besten Duschen ever. 😀 Die 2NZD war mir die Dusche auf jeden Fall wert. Das war übrigens auch der erste von einigen Campingplätzen, die wir…

Erster Stopp: Auckland!

Landen. Aussteigen. Gepäck schnappen. Taxi. Campervan holen. Auf ins Abenteuer! So ungefähr habe ich mir den ersten Tag – der übrigens der 3.3.2018 war – in Neuseeland vorgestellt. Am Flughafen. Ganz so schnell ging es dann aber doch nicht. Nach den Securitykontrollen am Flughafen, die recht flott gingen, folgte nämlich erst einmal eine lange Schlange.…