#redmadrüber: Wieso wir heute mehr denn je über qualitätsvolle Sexualpädagogik sprechen müssen.

Im Juli 2019 wurde im Nationalrat der Entschließungsantrag zum Verbot externer Sexualpädagog*innen an Österreichischen Schulen angenommen. Auslöser*in der Diskussion waren die sogenannten „Teenstar-Leaks“ der Wochenzeitung „Der Falter“. Die Zeitung veröffentlichte Ausbildungsinhalte für Vortragende des Vereins Teenstar, in denen unter anderem  Homosexualität als therapierbare Krankheit und Selbstbefriedigung als Ausdruck schädlicher Ichbezogenheit bezeichnet werden. Nach der Veröffentlichung…