Eine Weihnachtsgeschichte mit Wiener Einschlag…

Am Samstag luden P. und ich zu einer kleinen Weihnachtsfeier zu uns nach Hause ein. 25 Leute und mehr sind zwar gar nicht mehr sooo klein, aber bei unserer Einweihungsfeier vor drei Jahren war es mit 70 Leuten auf 70 Quadratmetern noch ein wenig kuscheliger. 😀 Ein besonderes Special heuer war die Verleihung des Flachmannpreises. Die Gäste…

Beinfrei!

Mein derzeitiges Training läuft ein bisschen unter dem Motto „Back to the Roots“ ab! Einerseits, weil ich gerade maximal fünf Kilometer laufe wie damals, als ich zum Laufen begonnen habe und schlichtweg nicht weiter gekommen wäre. Ich hab einfach gerade keine Lust auf Laufen und das ist in Ordnung so. Und andererseits, weil ich zum ersten Mal…

Essstörungen: Wie man Jugendliche informiert – oder auch nicht.

Das Wiener Programm für Frauengesundheit hat unter dem Namen „Bauch Beine Pommes“ eine neue Werbekampagne gegen Essstörungen bei Mädchen und jungen Frauen entwickelt. Ziel des gleichnamigen Youtube-Channels ist es, Mädchen und Frauen darin zu bestärken, ihren Körper zu mögen abseits von Diäten und Sportwahn.* Neugierig geworden? Dann schau am besten schnell mal die drei Videos an, bevor…

Weisheiten aus der Damenumkleide!

Nachdem ich im Fitnessstudio meistens vormittags trainiere, bin ich in der Umkleidekabine großteils von älteren Damen umgeben. Zwischendurch mal ein paar Studentinnen, aber alles in allem sind es die Pensionistinnen und ich. Und das ist schön! Wir stehen dann alle gemeinsam in der Umkleidekabine und ich kann ihren Geschichten lauschen. Die Damen kennen sich bereits…

Filmempfehlung: Embrace!

Ich habe zwei Fragen an dich: Wie würdest du deinen Körper beschreiben? Was hältst du allgemein von deinem Körper? Die Antworten sind nur für dich. Die meisten Menschen beantworten die beiden Fragen, indem sie sich auf das vermeintlich Negative an ihrem Körper konzentrieren. Viele Menschen mögen ihren eigenen Körper nicht, oder hassen ihn sogar. Ich…

Von Knabberzeug und WC-Steinen: Sexismus im Alltag.

Neulich schlenderte ich nichtsahnend durch den Billa bei mir ums Eck. Da verschlug es mich in die Knabberabteilung. Vorbei an den ungesunden Chips und Co. ging ich zu den Nüssen – den ungesalzenen, ungerösteten natürlich. 😉 Und was sehe ich da neben den Cashews und diversen Studentenfuttermischungen? Das hier: Als Sportlerin und Frau fühle ich…

Der Feind in meinem Badezimmer…

Sie ist sehr flach und aus Glas. Sie steht im Badezimmer. Gut verstaut unter einem Schrank. Damit ich mich immer bücken und sie auf einen freien Platz stellen muss. So ist das ganze mit einer kleinen Hürde verbunden. Bevor ich drauf steigen kann. Die Rede ist natürlich von meiner Waage. Einer ganz normalen digitalen Waage ohne…

Fuck Off-Face: Wozu ich es brauche!

Frauen, die außerhalb ihrer eigenen vier Wände Sport machen, sind es leider meist gewohnt, von irgendwelchen Kerlen angegafft oder angequatscht zu werden. Offenbar rennen wir mit einem Umhängeschild herum, auf dem steht „Hey, fremder Kerl, den ich widerlich finde, bitte bitte schenk mir deine anzügliche Beachtung und gib mir das Gefühl, ein Stück Fleisch zu…

Du weißt, dass du Wiener_in bist, wenn…

Letztens saß ich im Kaffeehaus und schaute entspannt in der Gegend herum. Ich beobachte gerne Menschen und überlege mir, welche Geschichten sie zu erzählen hätten. Da ging plötzlich ein Kerl vorbei, der übers ganze Gesicht strahlte. Er war alleine unterwegs, telefonierte nicht und es war auch sonst kein Grund erkennbar, warum er so lächelte. Nachdem…