Patrick und ich waren ja im März in Neuseeland und im April in Australien unterwegs. Aufmerksamen Leser*innen ist sicherlich aufgefallen, dass ich einiges über Neuseeland gepostet, aber nichts über Australien erzählt habe – bis auf unsere geplante Route!

Das hatte nichts damit zu tun, dass es an der Ostküste nicht schön gewesen wäre – es war traumhaft! -, sondern es lag ganz einfach daran, dass ich in Neuseeland viel weniger posten konnte als gedacht (Ohne Internet kein Blog…) und somit während unserer Zeit in Australien Neuseeland nachzuholen hatte. Damit war ich erst fertig, als wir wieder zu Hause in Wien waren.

Natürlich wollte ich Australien genauso viel Zeit und Platz widmen wie Neuseeland… Dann wurde ich aber vom Unialltag verschluckt. Nachdem ich ein paar Vorlesungen verpasst und ich mich auf der Uni sowieso noch gar nicht ausgekannt habe, lag mein Fokus im Mai und Juni klar am Lernen und Prüfungen bestehen.
Gute Nachricht: Die Prüfungen habe ich hinter mich gebracht! Ich habe jetzt offiziell Ferien, was ehrlich gesagt ein sehr ungewohntes Gefühl ist, wenn man die letzten Jahre arbeiten war.

Ich  muss zugeben, dass mich meine Histaminintoleranz auch ganz schön beansprucht hat – mehr als mir lieb war. Das ganze „Was darf ich essen?“-Dilemma hat mich doch ein wenig aus dem Konzept gebracht… Mittlerweile geht es mir aber besser und ich teste herum, wie ich gut klar komme. 🙂

Für dich heißt das jetzt Folgendes: Ich werde mir wieder mehr Zeit zum Posten nehmen. Juhu!

Dich erwartet also in den kommenden Wochen ein Update, wie es mir mit meinem Training und dem Histamin geht, aber auch, was wir so in Australien erlebt haben. Ich finde es nämlich furchtbar, dass ich hier nichts über Australien gepostet habe und muss das dringend nachholen. 🙂

Also schau wieder vorbei – ich freu mich drauf!

Related Post

One Reply to “Wieso ist es hier eigentlich so ruhig geworden?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: