Man kann sich noch so sehr über Verhütung Gedanken machen… Manchmal geht doch etwas schief. Das Kondom verrutscht oder ist im Ganzen in der Scheide. Man bekommt Durchfall und die Pille wirkt nicht mehr, hatte aber am Tag davor Geschlechtsverkehr. Man vergisst, den Ring wieder einzusetzen. Man ist von der Lust so überrumpelt und denkt gar nicht erst an Verhütung. Und so weiter… So etwas ist zach und kann einen ziemlich schrecken.

Umso wichtiger ist es, zu wissen, dass man in solchen Fällen noch etwas tun kann, um eine mögliche Schwangerschaft zu verhindern. Dafür gibt es nämlich die Pille danach! Dabei handelt es sich nicht um ein Verhütungsmittel, sondern die Pille danach ist nur bei Verhütungspannen einzunehmen. Diese Pille hat nichts mit der „Abtreibungspille“ zu tun, weil sie nur wirkt, wenn noch kein Eisprung stattgefunden hat. Der Eisprung wird lediglich verschoben und es muss danach sofort wieder anderweitig verhütet werden.

Die zwei Arten der Pille danach.

Bis zu 72 Stunden.

Die Vikela kann bis zu 72 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr oder der Verhütungspanne eingenommen werden, wobei eine Einnahe innerhalb von 24 Stunden am besten ist. Derzeit kostet die Vikela in Österreich zirka 13€.

Bis zu 120 Stunden.

Die ellaOne kann bis zu 120 Stunden eingenommen werden. Die ellaOne kostet im Moment 36€ in Österreich.

Bei beiden Pillen danach gilt: Je früher die Einnahme erfolgt, desto besser!

Beide sind in Österreich rezeptfrei in der Apotheke zu bekommen. In anderen Ländern ist das mit Sicherheit nicht so. Wer also auch für etwaige Pannen während einer Reise gewappnet sein möchte, kann sich eine Vikela in die Reiseapotheke schmeißen. Sicher ist sicher…

Zwar ist es auch möglich, sich innerhalb von fünf Tagen die Kupferspirale setzen zu lassen, wodurch eine mögliche Schwangerschaft verhindert wird und man für die nächsten fünf Jahre geschützt ist – das ist auf Reisen aber eher unrealistisch…

So oder so… Verhütungspannen können leider passieren. Versuche, in einer solchen Situation ruhig zu bleiben und irgendwie Zugang zur Pille danach zu bekommen. Du kannst dich vor einer Reise darüber informieren, wie es im Reiseland mit den Regelungen für die Pille danach aussieht oder dir präventiv eine von zu Hause mitnehmen.

Solltest du noch Fragen zu Verhütung und Verhütungspannen haben, kannst du dich gerne per Mail oder Kommentar melden. 🙂

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: